Spannbetonbau

M.Sc. Spannbetonbau

Veranstaltungssprache: deutsch | 6 CP | 4 SWS

Veranstaltungsturnus: Wintersemester

Datum: Di. 9:50-11.30 Uhr | Do. 15:20-16:50 Uhr

Vorlesungsinhalte

Die Vorspannung ermöglicht die Realisierung weit gespannter Brücken, extrem schlanker Spannbandkonstruktionen, großer Schalentragwerke oder wasserdichter Behälter aus Beton. Spannbetonbauwerke sind aufgrund ihrer Wirtschaftlichkeit und der gestalterischen Möglichkeiten im Ingenieurbau weit verbreitet und werden zunehmend im Hoch- und Industriebau eingesetzt. Die Lehrveranstaltung Spannbetonbau befasst sich mit dem Entwurf und der Bemessung von Konstruktionen aus Spannbeton nach DIN EN 1992-1-1. Die bei der Bemessung zu berücksichtigenden Besonderheiten vorgespannter Bauteile werden hergeleitet und erläutert. Der Vertiefung der Vorlesungsinhalte erfolgt im Rahmen von Vorrechen- und Hausübungen.

Themen

  • Einführung, Grundbegriffe und Vorspanntechnologie
  • Zeitabhängiges Materialverhalten: Kriechen, Schwinden, Relaxation
  • Schnittgrößen infolge Vorspannung
  • Nachweiskonzept und Dauerhaftigkeit
  • Spannkraftverluste, Sicherheitskonzept
  • Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit (DIN EN 1992-1-1)
  • Grenzzustände der Tragfähigkeit (DIN EN 1992-1-1)
  • Bauliche Durchbildung und Vordimensionierung
  • Konstruktive Regelungen

Vorlesungsankündigung: Die Vorlesungsankündigung können Sie hier einsehen.

tucan: Anmeldung für die Lehrveranstaltung in tucan wird dringend empfohlen, da die Kommunikation zur Vorlesung (Änderung von Vorlesungsinhalten, Raumänderung, Anfragen seitens Studierende, etc.) über das tucan-Portal stattfinden wird!

Terminplan

Den aktuellen Terminplan (Stand: 13.12.2018) zur Vorlesung finden Sie hier. Der erste Vorlesungstermin ist Dienstag, der 16.10.2018.

Klausur | Studienleistung

Klausur

  • Dauer: 90min (30 Min. Allgemeiner Fragenteil, ohne Hilfsmittel + 60 Min. Rechenteil, mit allen üblichen Hilfsmitteln)
  • Wichtiger Hinweis:
    Ab WS 2011/2012 wird nach Eurocode 2 (DIN EN 1992-1-1/NA:2011-1) gelehrt. Die Klausuren im Frühjahr 2012 und Herbst 2012 werden nach Eurocode 2 und DIN 1045-1 angeboten. In den folgenden Semestern wird die Klausur nur nach Eurocode 2 angeboten. Die Änderungen können hier eingesehen werden.
  • Termin: Freitag, 05.04.2019.
  • Uhrzeit: Beginn 13:00 Uhr
  • Ort: L402 Raum 1 & 2
  • Wichtiger Hinweis:
    Die Klausureinsicht ist am 29.04.2019 zwischen 13 Uhr und 17 Uhr möglich und findet in Raum L506/360 statt. Eine Anmeldung per Mail bei Herrn Dominik Hiesch ist zwingend erforderlich. (In Mail bitte Wunschuhrzeit nennen.)

Exkursion

noch offen

Hausübung

Die Aufgabenstellungen können im geschützten Bereich unter „Materialien“ heruntergeladen werden. Es müssen vier von fünf Hausübungen bearbeitet und testiert werden.

  Ausgabe HÜ Abgabe HÜ Rückgabe HÜ Wiedervorlage HÜ bis…
1. HÜ 18.10.2018 01.11.2018 15.11.2018 22.11.2018
2. HÜ 06.11.2018 20.11.2018 04.12.2018 11.12.2018
3. HÜ 22.11.2018 06.12.2018 20.12.2018 17.01.2019
4. HÜ 04.12.2018 20.12.2018 24.01.2019 31.01.2019
5. HÜ 18.12.2018 24.01.2019 07.02.2019 14.02.2019

Abgabe der Übungen und Wiedervorlagen jeweils bis spätestens 18:00 Uhr am Abgabetag.

Abgabe ausschließlich über Einwurf in den braunen Holzbriefkasten am Institut für Massivbau neben Raum 313 in L5|06 (schräg ggü. Aufzug im 3. Stock).

Änderungen vorbehalten.

Materialien

Hinweis Passwortschutz: Einige Dateien sind mit einem Passwort belegt. Dieses kann bei dem Betreuer erfragt werden.

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

Literatur

  • Skript: Spannbetonbau, TU Darmstadt, Institut für Massivbau
  • C.-A. Graubner, M.Six: Spannbetonbau – Stahlbetonbau aktuell Praxishandbuch 2012, Bauwerk Verlag 2012
  • K. Zilch, M. Curbach: Einführung in die DIN 1045-1, Anwendungsbeispiele, Ernst & Sohn Verlag
  • DBV: Beispiele zur Bemessung nach Eurocode 2, Band 1: Hochbau, Ernst & Sohn Verlag
  • Fritz Leonhardt: Vorlesungen über Massivbau Teil 5, Spannbeton, Springer-Verlag 1980
  • Wolfgang Rossner, Carl-Alexander Graubner: Spannbetonbauwerke, Teil 4: Bemessungsbeispiele nach DIN EN 1992, Ernst & Sohn Verlag