Referenzen

Aufgrund der modernen technischen Ausstattung und der langjährigen Erfahrung seiner Mitarbeiter ist das FPM erste Adresse für Material- und Bauteilprüfungen im Bereich der mineralischen Baustoffe und ein kompetenter und sehr geschätzter Ansprechpartner bei gutachterlichen und beratenden Fragestellungen in allen relevanten Bereichen des Bauwesens.

Waldspirale (Hundertwasserhaus)
Waldspirale (Hundertwasserhaus)

Als Referenz für die Betonentwicklung und -prüfung seien hier stellvertretend die umfangreichen Untersuchungen an Betonen mit rezyklierter Gesteinskörnung genannt. Die Ergebnisse sind u. a. auch in die DAfStb-Richtlinie: Beton nach DIN EN 206-1 und DIN 1045-2 mit rezyklierten Gesteinskörnungen nach DIN 4226-100 eingeflossen und erfuhren z.B. bei dem Bau der Darmstädter „Waldspirale“ von Friedensreich Hundertwasser eine praktische Umsetzung.

Kraftwerksneubau (Finnland)

Auch die Arbeiten zur zusätzlichen Überwachung der Betonherstellung bei einem Kraftwerksneubau im Finnland wurden durch das FPM durchgeführt.

Dübelauszugsversuch mit mobiler Einrichtung

Dübelauszugsversuche die innerhalb der Räumlichkeiten des FPM oder außerhalb durchgeführt werden, sind ein Tätigkeitsgebiet mit langjährigen Erfahrungen und unzähligen Referenzen.

Skiflugschanze Oberstdorf

Beteiligt war das FPM auch im Rahmen der Modernisierung der Skiflugschanze in Oberstdorf.