Risiko und Sicherheit im konstruktiven Ingenieurbau

M.Sc. Risiko und Sicherheit im konstruktiven Ingenieurbau

Veranstaltungssprache: deutsch | 6 CP | 3 SWS

Veranstaltungsturnus: Sommersemester

Datum: Donnerstags 9:50 – 13:00 Uhr

Die Vorlesungen und Übungen finden in Raum L402/228 statt.

Vorlesungsinhalte

Bei der Planung und Ausführung von Bauwerken müssen vielfach Wahrscheinlichkeiten abgewogen werden, die sich aus Unsicherheiten in der Kenntnis der einzelnen Einflussparameter, z. B. der Betonfestigkeit oder der tatsächlichen Größe der Belastungen, ergeben. Ein falscher Ansatz dieser Unsicherheiten kann bis zum Versagen des Gesamtsystems führen und damit zu schwerwiegenden Konsequenzen für das Individuum und die Gesellschaft. Mit Methoden der Zuverlässigkeits- und Risikoanalyse ist es möglich, die Bestimmung der Versagenswahrscheinlichkeit eines Systems mit der Schwere der Versagenskonsequenzen zu koppeln und damit vorhandene Risiken optimal zu bewerten. In der Vorlesung werden die Studierenden in die erforderlichen Methoden der Zuverlässigkeits- und Risikoanalyse eingeführt und in die Lage versetzt, Risiken zu quantifizieren und zu bewerten. Zusätzlich werden auch die Themen Risikowahrnehmung und -kommunikation Teil der Vorlesung sein.

Themen

  • Grundlagen der Stochastik
  • Grundlagen der Zuverlässigkeitstheorie
  • Modellierung von Einwirkungen und Widerständen
  • Zuverlässigkeitstheorie 1. und 2. Ordnung (FORM und SORM)
  • Monte-Carlo-Simulation
  • Sicherheitskonzept der neuen Normengeneration
  • Probabilistische Bemessung an Beispielen
  • Risikowahrnehmung und Entscheidungsfindung
  • Risikoanalyse von Systemen

tucan: Anmeldung für die Lehrveranstaltung in tucan wird dringend empfohlen, da die Kommunikation zur Vorlesung (Änderung von Vorlesungsinhalten, Raumänderung, Anfragen seitens Studierende, etc.) über das tucan-Portal stattfinden wird!

Terminplan

Den Terminplan zur Vorlesung finden Sie hier (Stand: 23.05.2019)

Der erste Vorlesung im Sommersemester 2019 findet am 18.04.2019 um 09:50 Uhr in Raum L402/228 statt.

Klausur | Studienleistung

Die schriftliche Prüfung findet am 15.08.2019 um 8:00 Uhr in Raum L506/11 statt.

  • Die Anmeldung erfolgt über TUCAN.
  • Am 12. und 13.08.2019 findet von 13 bis 14 Uhr in Raum L506/360 eine Klausursprechstunde statt, bei der Fragen zum Klausurstoff gestellt werden können.
  • Die erfolgreiche Bearbeitung der zwei Hausübungen führt zu einem Notenbonus.
  • Dauer: 90 min (45 min Allgemeine Fragen ohne Hilfsmittel + 45 min Rechenteil mit allen üblichen Hilfsmittel – keine programmierbaren Taschenrechner, keine Smartwatches, etc.)

Materialien

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.

Literatur

  • Spaethe, G.: Die Sicherheit tragender Baukonstruktionen, Springer, 1992
  • Melchers, R. E: Structural Reliability Analysis and Prediction, John Wiley & Sons, 1999
  • Melchers, R. E.; Beck, A. T.: Structural Reliability Analysis and Prediction, John Wiley & Sons, 2018
  • JCSS Probabilistic Model Code, Joint Committee on Structural Safety, 2001